• Kirche in Molchad, Weissrussland, ©Renovabis
  • Brücke über die Neretva in Mostar, Bosnien-Herzegowina, ©G2W
  • Kirche Sveti Jovan Kaneo in Ohrid, Makedonien, ©G2W
  • Glockenturm und Maria-Entschlafens-Kathedrale in Sergiev Posad, Russland, ©G2W
  • Kloster Pannonhalma, Ungarn, ©Renovabis
  • Alexander-Nevski-Kathedrale in Sofia, Bulgarien, ©Plamen Agov, studiolemontree.com
  • Kiewer Höhlenkloster, Ukraine
  • Metéora-Kloster in Thessalien, Griechenland
  • Kathedrale Sveti Sava in Belgrad, Serbien

NÖK-Newsletter

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

renovabis

Serbien: The Communique of the Holy Assembly of Bishops

The Communique of the Holy Assembly of Bishops of the Serbian Orthodox Church from their regular meeting held at Zica Monastery and in Belgrade, May 9-18, 2019: This year’s regular meeting of the Holy Assembly of Bishops of the Serbian Orthodox Church began on May 9, 2019 in Monastery Zica, the first headquarters of the autocephalous Serbian Church, while the 800th anniversary of autocephaly...

Weiterlesen

Kroatien: Gedenkmesse in Bleiburg zum Jahrestag der Gewaltexzesse

An einer vom Direktor der Kroatischen Caritas, Prälat Fabijan Svalina, geleiteten Gedenkmesse mit mehr als 30 Konzelebranten und einer bischöflichen Ansprache, in der an die Opfer des Massakers von Bleiburg („Tragödie von Bleiburg“; Mai 1945) erinnert wurde, haben am 18. Mai in der Südkärntner Gemeinde mehrere Tausend Kroaten teilgenommen. Es waren deutlich weniger als in den vergangen Jahren...

Weiterlesen

Ukraine: Kyiv remembers deported Crimean Tatars

Commemoration of the victims of the deportation of the Crimean Tatar people is necessary in order to prevent such catastrophes from being repeated. This was stated by the head of the Mejlis of the Crimean Tatar people, MP of Ukraine Refat Chubarov during an event in Kyiv arranged to commemorate the victims of the deportation of the Crimean Tatar people in 1944, Ukrinform reports. “By the decision...

Weiterlesen

Neue orthodoxe Erzbischöfe von Amerika und Australien gewählt

Der Heilige Synod des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel hat zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen: Der bisherige Metropolit von Bursa (Broussa), Elpidophoros (Lambriniadis), wurde – als Nachfolger des zurückgetretenen Demetrios (Trakatellis) – zum neuen „Erzbischof von Amerika“ gewählt. Der bisher in Estland tätige Metropolit von Christoupolis, Makarios (Griniezakis), wird –...

Weiterlesen

Rumänien: Mosaic icon of Virgin Mary applied on National Cathedral’s walls

The largest mosaic depicting the More Spacious than the Heavens Icon of the Mother of God was applied on the half-dome that stands above the altar of the National Cathedral in Bucharest on Tuesday, May 7, 2019. The team of specialists was coordinated by iconographer Daniel Codrescu. The Panagia Platytera ton ouranon measures 16 meters high and was created by a team of artists coordinated by...

Weiterlesen

Hintergrund

Dossier

Publikationen

OWEP 2/2019: Bildung in Mittel- und Osteuropa – Stand und Perspektiven

Cover OWEP 2019 02Der Mensch lernt sein Leben lang, oder anders gesagt: „Man lernt nie aus.“ Lernen, sich bilden und erzogen werden sind wesentliche Aspekte des Menschen, damit im eigentlichen Sinne des Wortes Menschenrechte. Alle Formen der Bildung und Erziehung wollen den Menschen zu einem selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Teil der Gesellschaft machen. Von daher ist es nachvollziehbar, dass die Gesellschaft, der Staat als Ganzes und selbstverständlich auch die Religionsgemeinschaften auf Formen und Ziele von Bildung und Erziehung schon immer Einfluss genommen haben – in allen Kulturen und überall auf der Erde. In Mittel-, Ost- und Südosteuropa hat der Kommunismus unter dem Leitmotiv, einen „neuen Menschen“ zu schaffen, schwerwiegende Eingriffe in das überkommene Bildungssystem vorgenommen, deren Folgen bis heute nachwirken. Dreißig Jahre nach den friedlichen Revolutionen ist es daher angebracht, Zustand und Perspektiven von Bildung und Erziehung auf den Prüfstand zu stellen. Die vorliegende Ausgabe versucht dies anhand von grundsätzlichen Beiträgen und Beispielen aus verschiedenen Ländern.

Weiterlesen ...

RGOW 4-5/2019: Blick zurück nach vorn: Ukraine fünf Jahre nach dem Majdan

web RGOW 2019 04 05 1Fünf Jahre nach der "Revolution der Würde" haben die Ukrainer in freien Wahlen einen neuen Präsidenten gewählt. Die Abwahl des Amtsinhabers Petro Poroschenko verdeutlicht, dass die Bevölkerung mit den Resultaten seit dem Euromajdan nicht zufrieden ist. Zwar gibt es Reformerfolge bei der Dezentralisierung, im Gesundheitswesen sowie in der Außenpolitik, doch zentrale Forderungen nach einer effektiven Korruptionsbekämpfung, der Ablösung alter Eliten und einer umfassenden Transformation der Justiz sind noch immer nicht erfüllt.

Der friedliche Machtwechsel jedoch hebt sich wohltuend von vielen anderen Ländern in der Region ab, und eine aktive Zivilgesellschaft setzt sich nach wie vor dafür ein, dass die Forderungen des Euromajdan umgesetzt werden. Die Beiträge in dieser Ausgabe geben Einblick in Erfolge, Veränderungen und Herausforderung in verschiedenen Bereichen wie Politik, Gesellschaft, Religion und Kultur, und lassen dabei auch periphere Regionen nicht unberücksichtigt.

Weiterlesen ...

Hinweise

Ecumenical School for Dialogue in Lviv 2019

ecumenical school for dialogue lviv bildCreating Friendship through Dialogue: Ecumenism in Action


1.-13. September 2019
Ukrainian Catholic University
Lviv, Ukraine




Weiterlesen ...

Workshop: Geopolitics and Soft Power in Contemporary Eastern Europe

workshop st.gallenIm Rahmen der Diskussionsserie "Russia and its Neighborhood"

24. Juni 2019
Universität St. Gallen

Referenten:
Dmytro Horyevoy, Koba Liklikadze, Prof. Cyril Hovorun, Prof. Lucian Leustean, Prof. Pål Kolstø

Weiterlesen ...

renovabis