Ukraine: Aufregung nach orthodoxer Liturgie ohne Covid-Maßnahmen

In der Ukraine hat ein Gottesdienst im Kiewer Höhlenkloster, dem Metropolit Onufrij (Berezovskij), das Oberhaupt der Ukrainischen Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats, vorstand, für Aufregung gesorgt. Der Gottesdienst fand am 28. März statt, wie das Portal orthodoxtimes mitteilte. Auf Bildern, die danach von der Kirche selbst verbreitet wurden, trugen weder Geistliche noch die dicht gedrängten Gläubigen – mit wenigen Ausnahmen – Masken. Sicherheitsabstände wurden ebenfalls nicht...

Weiterlesen

Drucken

Jordanien: Patriarch von Jerusalem will Ukraine-Initiative fortsetzen

Patriarch Theophilos III. von Jerusalem hat eine neue Initiative zu einem innerorthodoxen Treffen bezüglich der umstrittenen kirchlichen Situation in der Ukraine gestartet. Anlässlich des Jahrestags des Treffens in Amman schickte er allen Leitern der orthodoxen Lokalkirchen einen Brief, den das Außenamt des Moskauer Patriarchats auf seiner Website in mehreren Sprachen veröffentlicht hat.

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Erster Gottesdienst in renovierter Andreas-Kirche

Mit einem Gottesdienst ist die Andreas-Kirche in Kiew, die als architektonisches Glanzstück gilt, nach langjährigen Renovationsarbeiten wiedereröffnet worden. Geleitet wurde die Liturgie am 13. Dezember, dem Tag des Hl. Andreas, von Metropolit Emmanuel (Adamakis) von Frankreich des Ökumenischen Patriarchats. Konzelebranten waren der Exarch des Ökumenischen Patriarchats in der Ukraine, Bischof Michail (Anischtschenko) von Komana, und Erzbischof Evstratij (Zorja) von der Orthodoxen Kirche der...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Cross processions held in several dioceses on Sunday of Orthodoxy

Although the planned cross processions in Kiev and several other dioceses of the Ukrainian Orthodox Church had to be postponed due to new COVID lockdown measures, processions were still held in a number of dioceses. In his Lenten epistle, His Beatitude Metropolitan Onuphry of Kiev and All Ukraine blessed for cross processions to be held in every diocese as a way for the faithful to raise their voice against the persecutorial laws adopted by the previous Poroshenko government that remain in...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Neuer Apostolischer Exarch der UGKK für Nordeuropa

Am 18. Februar ist Bischof Bohdan Dzjurach als neuer Apostolischer Exarch der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche (UGKK) für Deutschland und Skandinavien eingesetzt worden. Papst Franziskus hieß seine Ernennung durch die Bischofssynode der UGKK gut, als er das Rücktrittsgesuch seines Vorgängers annahm. Dzjurach ersetzt Bischof Petro Kryk, der das Exarchat seit dem November 2000 geleitet hatte.

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Ukrainische Orthodoxe Kirche feiert 30 Jahre Autonomie

Anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums der Autonomie der Ukrainischen Orthodoxen Kirche (UOK) hat deren Oberhaupt, Metropolit Onufrij (Berezovskij) von Kiew, von einer „riesigen Verantwortung“ gesprochen, die auf ihren Mitgliedern liege. Angesichts des „schwierigen historischen Wegs“ hänge die Zukunft der UOK von „unserer Standfestigkeit im Glauben, unserer Treue zur Kirche, Treue zu ihren Lehren und ihrer kanonischen Tradition“ ab, so der Metropolit.

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: UGKK gedenkt ihrer erzwungenen Auflösung vor 75 Jahren

75 Jahre nach der sogenannten „Pseudosynode“ von Lviv hat Großerzbischof Svjatoslav (Schevtschuk), das Oberhaupt der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche (UGKK), bedauert, dass seine Kirche noch immer nicht offiziell rehabilitiert worden sei. Auch 75 Jahre nach der von den Sowjets erzwungenen Selbstauflösung, der Verfolgung und der Verdrängung der Kirche in den Untergrund habe in der unabhängigen Ukraine kein solcher Prozess stattgefunden, kritisierte Großerzbischof Svjatoslav in einem...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Epifanij erwartet Anerkennung der OKU durch weitere Lokalkirchen

Metropolit Epifanij (Dumenko), das Oberhaupt der Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU), glaubt, dass mehrere orthodoxe Lokalkirchen die OKU in näherer Zukunft anerkennen könnten. In mehreren Kirchen sei eine Mehrheit der Bischöfe sowie der Vorsteher der Kirche zur Anerkennung bereit, allerdings gebe es in jeder Kirche auch Anhänger der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK). Die ROK lehnt die OKU, die vor zwei Jahren vom Ökumenischen Patriarchat die Autokephalie erhalten hat, ab und anerkennt nur die...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Metropolit der Krim will Kirche nicht abreißen

Die russischen Behörden auf der Krim verlangen, dass eine Kirche der Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU) in Jevpatorija abgerissen wird. Zudem haben sie Metropolit Kliment (Kuschtsch), der der Anordnung keineswegs Folge leisten will, eine Buße erteilt. Die Vertretung des Präsidenten der Ukraine auf der Krim erklärte auf Facebook, dieses Vorgehen ziele darauf, die OKU „von der vorübergehend besetzten Halbinsel Krim zu verdrängen“. Die Vertretung werde alles ihr Mögliche tun, um die OKU zu...

Weiterlesen

Drucken

renovabis