Tschechien/Slowakei: 20 years of autocephalous orthodox church

The Orthodox Church of the Czech Lands and Slovakia celebrated Monday, August 27, 2018 its 20th anniversary since the bestowing of autocephaly by the Ecumenical Patriarch in 1998. The history of youngest among the local autocephalous Orthodox Churches dates back to the 9th century legacy of Sts Cyril and Methodius, the enlighteners of the Slavs. Its modern history started after World War I when Czechoslovakia was mainly inhabited by Catholics.
At that time, many Russians and Ruthenians came...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Bischof Holub plädiert für zeitgemäße Kirche

Der medial oft als Nachfolger des Prager Erzbischofs Dominik Duka gehandelte Bischof von Pilsen, Tomáš Holub, hat die Notwendigkeit betont, dass sich die Kirche den Zukunftsfragen stellt. Er wolle jetzt nicht die Migrationsprobleme ansprechen, aber beispielsweise werde der „Wassermangel die Wahrnehmung der Welt verändern“ und dies sei „auch geistlich ernst zu nehmen“, sagte Holub im Interview mit der Zeitung Lidové noviny.

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Kritik an geplanter Besteuerung der Kirchenrestitution

Die Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Tschechien wollen gegen die von der künftigen Regierung angestrebte Besteuerung der staatlichen Entschädigungszahlungen vorgehen. Sie sehen die Initiative der Kommunistischen Partei Böhmens und Mährens (KSCM), die davon die Duldung des neuen Mitte-Rechts-Kabinetts abhängig macht, als verfassungswidrig an. "Dieses Vorgehen ist nicht legitim", sagte der Generalsekretär des Weltkirchenrates (ÖRK), Petr Jan Vinš, der Zeitung Pravo (Dienstag). Man werde sich...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien/Slowakei: Bischöfe erinnern an Niederschlagung des „Prager Frühlings“

„Der Mut der Widerständler von 1968“ möge auch den Menschen heute „den Wert der Unabhängigkeit in Erinnerung rufen“. Mit diesem Appell hat sich der Vorsitzende der Slowakischen Bischofskonferenz, Stanislav Zvolenský, zum 50. Jahrestag der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ zu Wort gemeldet. Dieser habe damals den „Menschen Hoffnung auf einen Wandel des ungerechten Regimes und Hoffnung auf Erneuerung der Religionsfreiheit gebracht“, so der Erzbischof von Bratislava in einer Erklärung vom 21...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Nationalwallfahrt nach Velehrad mit Rekordbeteiligung

Mehr Menschen denn je zuvor - an die 50'000 - haben an der tschechischen Nationalwallfahrt zu Ehren der Heiligen Kirill und Method im mährischen Velehrad teilgenommen. Bei der Glaubensveranstaltung unter dem Titel "Tage der Menschen guten Willens" am 5. und 6. Juli 2018 war der Schädel der heiligen Ludmila ausgestellt; die Reliquie war aus Anlass des Jubiläums der Gründung der Tschechoslowakei vor 100 Jahren aus Prag nach Velehrad gebracht worden.

Die Zurschaustellung des Craniums bei den...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Bischöfe kritisieren Istanbul-Konvention

Die Tschechische Bischofskonferenz hat sich ablehnend zur sog. Istanbul-Konvention des Europarats zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen geäußert. Wie jüngst die kroatischen Bischöfe, unterstützen die tschechischen Bischöfe in einem Mitte Mai veröffentlichten gemeinsamen Brief zwar Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt. Gleichzeitig äußern die Kirchenvertreter aber ihre Bedenken hinsichtlich einer „Auffassung der Genderidentität, die nicht in der natürlichen Ordnung verwurzelt...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Neuer Abt im Prager Strahov-Kloster ins Amt eingeführt

In Prag wurde zu Mariä Himmelfahrt Daniel Peter Janáček als 71. Abt des Prämonstratenserklosters Strahov in sein Amt eingeführt. Der kirchliche Festtag ist auch das Patrozinium der Stiftskirche am oberen Ende des Prager Burgbergs. Die Abtbenediktion nahm der Prager Erzbischof und Vorsitzende der Tschechischen Bischofskonferenz, Kardinal Dominik Duka, in Anwesenheit des Generalabts des Prämonstratenserordens, Thomas Anton Handgrätinger, vor. Handgrätinger hatte auch die Abtwahl Ende Juni...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien/Slowakei: Zahlreiche Priesterweihen

In der Slowakei und in Tschechien werden in diesen Wochen mehr als 60 katholische Priester neu geweiht. Wie aus zum traditionellen Priesterweihetermin rund um das Apostelfest "Peter und Paul" am 29. Juni veröffentlichten kirchlichen Statistiken hervorgeht, werden in der Slowakei allein im Juni 51 römisch-katholische und griechisch-katholische Priesteramtskandidaten geweiht. Die Tschechische Bischofskonferenz verzeichnet in diesen Tagen insgesamt 13 Weihen.

In der Slowakei führt das Pressebüro...

Weiterlesen

Drucken

Vatikan: Orthodoxer Metropolit von Tschechien und Slowakei beim Papst

Trotz der Trennung ihrer Kirchen sollten katholische wie orthodoxe Christen auch neue Wege der Verkündigung beschreiten. Dazu haben Papst Franziskus und Metropolit Rastislav bei einer Begegnung am 11. Mai 2018 im Vatikan aufgerufen. Das Oberhaupt der orthodoxen Kirche in Tschechien und der Slowakei war erstmals zu einem Besuch beim Papst. Unter Verweis auf die oströmischen Missionare Cyrill und Method, die im 9. Jahrhundert das Christentum den slawischen Völkern gebracht hatten, betonten...

Weiterlesen

Drucken

renovabis