Tschechien: Seelsorge im Gesundheitswesen klar geregelt

Vertreter der christlichen Kirchen haben eine wichtige Vereinbarung mit dem tschechischen Gesundheitsministerium unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde nach zwölfjährigen Bemühungen zwischen dem Gesundheitsministerium, der tschechischen Bischofskonferenz (ČBK) und dem Ökumenischen Rat der Kirchen in der Tschechischen Republik (ERC) geschlossen. Diese stellt einen historisch bedeutenden Schritt dar, denn sie regelt erstmals den Rahmen, Konzepte und die Struktur für das Seelsorgeangebot im...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Prager Erzbischof würdigt Richterentscheid zur Restitution

Kardinal Dominik Duka hat das jüngste Nein der tschechischen Verfassungsrichter zur Besteuerung der staatlichen Entschädigungen für zu Zeiten des KP-Regimes enteignetes Kircheneigentum begrüßt. Die Zurückweisung der von der Regierung in Prag geplanten Regelung sei "im Geist von Recht und Gerechtigkeit" erfolgt, sagte der Prager Erzbischof und laut Medienberichten bei der am 23. Oktober zu Ende gegangenen dreitägigen Herbstvollversammlung der Tschechischen Bischofskonferenz. Das Treffen des...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Die Schulen der Evangelischen Akademie

Vor einem Jahr genehmigte das tschechische Schulministerium die Gründung einer neuen evangelischen Grundschule in Brünn: Filipka. Der Direktorin mit ihrem Team an Mitarbeitenden gelang es, alle die nicht so leicht zu erfüllenden staatlichen Bedingungen – Mietverträge in passenden Räumen auszuhandeln und sie für die erste Stufe der Grundschule umzubauen – zu erfüllen. Zugleich wurde zur Unterstützung der Filipka-Schule eine erfolgreiche Öffentlichkeitskampagne ins Leben gerufen.

Nach den letzten...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Prager Weihbischof Maly für Rolle bei Samtener Revolution geehrt

Der Prager katholische Weihbischof Vaclav Maly (69) ist für seine Rolle bei der „Samtenen Revolution“ von 1989 mit dem diesjährigen internationalen Preis der Ján-Langoš-Stiftung ausgezeichnet worden. Die nach dem Dissidenten Ján Langoš (1946–2006) benannte Stiftung aus Bratislava verleiht alljährlich zwei Preise an Persönlichkeiten, die mit ihrem Leben eine tiefe Spur in der Gesellschaft hinterlassen haben. Diesmal ergingen die beiden Preise im Gedenken an die Revolution in der damals noch...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien/Slowakei: 21st anniversary of autocephaly of Orthodox Church

The Orthodox Church of the Czech Lands and Slovakia celebrates on Tuesday its 21st anniversary since the bestowing of autocephaly by the Ecumenical Patriarch in 1998. The history of this Church dates back to the 9th century legacy of Sts Cyril and Methodius, the enlighteners of the Slavs. Its modern history started after World War I when Czechoslovakia was mainly inhabited by Catholics. At that time, many Russians and Ruthenians came to Czechoslovakia. Among them, priest Matej Pavlik, the...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Streit um Prager Mariensäule spitzt sich erneut zu

Der seit langem schwelende Streit um die Wiederrichtung der Mariensäule auf dem Prager Altstädter Ring spitzt sich abermals zu: Per Schiff hat der Bildhauer Petr Váňa in dieser Woche Steine für die Errichtung einer Kopie der 1918 zerstörten Säule auf Elbe und Moldau von Stará Boleslav in die tschechische Hauptstadt gebracht. Trotz der unklaren Lage um die Baubewilligung will Váňa bei einer ökumenisch ausgerichteten Kundgebung der „Gesellschaft für die Erneuerung der Mariensäule auf dem...

Weiterlesen

Drucken

100 Jahre Zusammenarbeit protestantischer Theologen Tschechiens und der Slowakei

In diesem Jahr feiern zwei evangelisch-theologische Fakultäten auf dem Gebiet der früheren Tschechoslowakei die ersten hundert Jahre ihres Bestehens: die heutige Evangelisch-Lutherische Theologische Fakultät der Comenius-Universität in Bratislava und die Evangelisch-Theologische Fakultät der Karls-Universität in Prag. Beide Fakultäten entstanden kurz nach der Gründung der Tschechoslowakischen Republik und begannen ihren Lehrbetrieb im Herbst des Jahres 1919. Die Wurzeln beider Institutionen...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Erzbischof bittet Missbrauchsopfer, sich zu melden

Der Olmützer Erzbischof Jan Graubner hat Betroffene von sexuellem Missbrauch in der Kirche dazu aufgerufen, sich zu melden. Er bitte, dass die Menschen den entsprechenden Mut aufbringen, heißt es in einem aktuellen Bischofswort des stellvertretenden Vorsitzenden der Tschechischen Bischofskonferenz. Betroffene könnten sicher sein, „dass in der Erzdiözese Olomouc kein Fall unter den Teppich gekehrt, sondern ein jeder nach dem staatlichen Gesetz und den kirchlichen Richtlinien behandelt wird“...

Weiterlesen

Drucken

renovabis